• Deutschlandweite Einführung eines leistungsorientierten Vergütungsmangementsystems im Bereich Pharmaindustrie für ca. 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    • Erstellung eines anforderungs- und marktgerechten Vergütungskonzepts einschl. der Anpassungsstrategie
    • Durchführung von Marktvergleichen
    • Definition von Bandbreiten, Job Families usw.
    • Einführung eines variablen Vergütungssystems nach einheitlicher Systematik für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Einführung von diversen variablen Vergütungssystemen (Automotive, Handel, Medien, Pharma usw.) für unterschiedliche Mitarbeitergruppen
  • Gestaltung eines Vergütungssystems im Automotivbereich (ca. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)
    • Definition des IST-Zustands und der Soll-Anforderungen
    • Erstellung des Konzeptes und des Projektplans
    • Erstellung von Wertigkeiten und anforderungsgerechter Vergleich der einzelnen Stellen
    • Abbildung einer inneren Wertigkeit
    • Vergleich mit den Marktgegebenheiten
    • Bildung von Bandbreiten und Definition des Anpassungsprozesses
    • Abschluss einer Betriebsvereinbarung
  • Adaption und Einführung eines bilanzneutralen Altersversorgungssystems und anschließende Beratung bei der deutschlandweiten Einführung im Konzern
  • Durchführung von Vergütungsvergleichen für verschiedene Branchen und Regionen